×

kontaktieren Sie uns

corporate
DE

Unternehmensgeschichte

Die Anfänge

Die Anfänge

Im Jahr 1983 tun sich Gérard Pitance und Benoît Lafontaine zusammen: Sie gründen das Produktplanungs- und -entwicklungsbüro Concept et Forme.

Der Stûv 60

Der Stûv 60

Anfang der 80er Jahre sucht Gérard Pitance, seines Zeichens Industriedesigner, eine geeignete Feuerstätte zum Heizen des Hauses, in das er einziehen wollte.
Als er auf dem Markt nichts finden konnte, das seinen Anforderungen und Wünschen entsprochen hätte, entschied er, eben selbst ein Produkt zu entwerfen, das seine persönlichen Kriterien erfüllen würde. Die Reaktionen seines Umfelds auf das Ergebnis waren derart enthusiastisch, dass er den Entschluss fasste, dieses Modell zu vermarkten.

Bereits dieser „Ur-Stûv” trägt alle Elemente in sich, die Stûv als innovatives und „anderes” Unternehmen auszeichnen: die Verbindung aus Freude am Feuer und Erfüllung der Anforderungen an eine leistungsfähige Heizung – ob als geschlossene oder offene Feuerstätte...

Die 90er: Unser Team wächst von 5 auf 50

Die 90er: Unser Team wächst von 5 auf 50

Umzug von Isnes nach Bois-de-Villers, das Team wächst, das Unternehmen strukturiert sich.

Markteinführung des Stûv 20, der ersten Feuerstätte mit versenkbarer Front

 

2000-2006: Wachstum und zunehmende Bekanntheit

2000-2006: Wachstum und zunehmende Bekanntheit

2001: Stûv erhält den Prix du Président im Erfinderwettbewerb Concours Lépine

Markteinführung des Stûv 30 – trifunktionaler Ofen

Markteinführung des Stûv 21 – würdiger Nachfolger des Stûv 20

Einstand auf dem französischen Markt

Neues Werk von 5.000 m² in Bois-de-Villers

Das Unternehmen beschäftigt jetzt mehr als 100 Mitarbeiter

Stûv von E&Y ausgezeichnet als Unternehmen des Jahres 2006

2007-2016: Aufbruch zu neuen Horizonten

2007-2016: Aufbruch zu neuen Horizonten

Einweihung des F&E-Standorts in Floreffe

Jean-François Sidler kommt als CEO zu Stûv

Einrichtung der ersten Stûv Stores – Produktangebot: 100 % Stûv

Übernahme des niederländischen Unternehmens Tulp, Hersteller von Gasöfen

Gründung der Niederlassungen Stûv America, Stûv Helvetica und Stûv UK

Übernahme der Blechschmiede Ulis Design in Thuin (Belgien)

Markteinführung des Pelletofens Stûv P-10

Markteinführung des Stûv 22 – versenkbare Front mit Holzeinsatz

Red Dot Design Award 2016 für den Pelletofen Stûv P-10

Red Dot Design Award 2016 für den Pelletofen Stûv P-10

Stûv gewinnt den Red Dot Design Award für seinen Pelletofen Stûv P-10 erneut in der Kategorie Produktdesign Der Red Dot Design Award zählt zu den renommiertesten Designpreisen der Welt. Die Jury, bestehend aus 41 internationalen Experten, war rundum begeistert von den technologischen Innovationen, dem schlichten, edlen Design sowie den umweltrelevanten und funktionalen Aspekten des Stûv-P10.